Es gibt verschiedene Ziele, die man mithilfe von SEO erreichen kann. Ein Blog hat andere Ziele als ein Shop. Auch in sich gibt es verschiedenste Ziele, die verfolgt werden können, wie z.B. Interaktionen, Leads, Newsletteranmeldungen oder Anrufe.

 

Customer Journey Ziele:

  • Sichtbarkeit: Ohne die geht's nicht, du brauchst Traffic um deine Dienstleistung jemandem anbieten zu können; Sichtbarkeit gewinnst du nur, wenn du in Google als relevantes Suchergebnis bei treffenden Suchanfragen bist
  • Bindung: Man möchte wiederkehrende Nutzer, die kann verfolgt werden, in Form von gutem aktuell gepflegtem Content
  • Sales: Betreibt man einen Shop, möchte man am Ende des Tages Umsatz sehen. Man muss die Schwachstellen finden und diese optimieren, um bpsw. eine Absprungrate zu reduzieren. Oftmals führen zu große Bilder zu hohen Ladezeiten, die wiederrum zu Absprüngen vor Kaufabschluss. 

 

Businessziele:

  • Kundenservice: Ein Shop lebt und fällt mit seinem Kundenservice. Denn was keiner braucht, sind schlechte Rezensionen auf den Produktseiten, als auch auf Google und co. Man sollte es dem Nutzer so einfach wie möglich machen, um mit dem Unternehmen, bei bpsw. einer Reklamation, in Konakt treten zu können. 
  • Leads: Viele Unternehmen wollen Leads generieren, das können bspw. Anrufe sein oder Newsletteranmeldungen und vieles mehr. Damit ein Nutzer sich entscheidet sich bei einem Newsletter anzumelden, muss ihm erkennbarer Mehrwert geboten werden. 
  • Sales/ Umsatz: Für einen Shopbetreiber ist es wichtig seinen organischen Traffic in Conversion umzuwandeln und meist scheitert es schon am Checkout-Prozess, der optimiert werden muss.

 

Interaktionsziele:

  • Lesen: Für einen Blog ist es wichtig, dass die Nutzer die Beiträge lesen und somit der Content eine längere Verweildauer aufweisen können sollte.
  • Scrollen: Auch hier, man möchte Absprünge vermeiden, damit der Nutzer sich die ganze Seite anshaut.
  • Kommentieren: Bringen viel, da es dem Google-Crawler mitteilt, dass der Content relevant ist
  • Bewerten: Reputation und Bewertungen sind wichtig, denn damit stehen und fallen Produkte im Internet. Ein Produkt mit keiner bis nur schlechter Bewertung wird sich online nicht verkaufen können.